Gramazio Kohler Research
News
About
Team
Lehre
Forschung
Publikationen
Offene Stellen
Kontakt
MAS Architektur und Digitale Fabrikation
Force-adaptive Wire Cutting
Spatial Extrusions 2
Spatial Extrusions
Graded Structures 2
Graded Structures
Robotic Wire Cutting Summerschool
Spatial Wire Cutting
Extruded Structures
Remote Material Deposition Installation
Remote Material Deposition
Depth Modulations 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 2
Depth Modulations
Complex Timber Structures 2
Complex Timber Structures 1
Robotic Metal Aggregations
Shifted Frames 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 1
Shifted Frames 1
Spatial Aggregations 2
Spatial Aggregations 1
Robotic Clay Molding
Die fragile Struktur 2
Die fragile Struktur 1
Prozedurale Landschaften 2
Prozedurale Landschaften 1
SW_Curved Folding
Die Verzahnung 2
Die Verzahnung 1
Das sequentielle Tragwerk 2
Das sequentielle Tragwerk 1
Explicit Bricks
Die programmierte Säule 2
Die programmierte Säule 1
Freilicht Theater
Voxels 2
Voxels 1
Der aufgestapelte Pavilion
Die Wandöffnung 2
Die Wandöffnung 1
Die sequenzielle Wand 2
Die sequenzielle Wand 1
Akustik
Der Schaum
Die fraktale Wand
Bauzaun
Die aufgelöste Wand
Domoterra Lounge
Die perforierte Wand 2
Die perforierte Wand 1
Die programmierte Wand
Das schiefe Loch
Finalpanel
Roboterschneiden der Rohre auf der Kreissäge
Roboter Assemblierungsprozess

Manuelle Verklebung mit thermoplastischen Kleber
Finalpanel

Finalpanel
Finalpanel

Finalpanel
Finalpanel

Depth Modulations 2, ETH Zürich, 2014
Wahlfacharbeit (6KP)
Im Mittelpunkt der Wahlfacharbeit stand die Vertiefung der im Wahlfach „Depth Modulations“ erarbeiteten Entwurfskonzepte sowie deren Umsetzung im Massstab 1:1. Jedes der vier prototypischen Paneele wurde aus 500 robotisch abgelängten und platzierten Rohren zusammengesetzt. Als Material kamen PVC-Rohre zum Einsatz. Deren Durchmesser von 70 mm wurde entsprechend der akustischen Wirksamkeit der diffusen Streuung von Schallwellen im menschlichen Sprachbereich festgelegt. Um die notwendige Dichtigkeit der Paneele zu erreichen, wurden die einzelnen Rohre von Innen mit individuell positionierten Deckeln aus Acryl zusätzlich versiegelt. Der deutlich spürbare Einfluss der prototypischen Paneele auf die Raumakustik konnte anschliessend im Labor von Jürgen Strauss erfolgreich überprüft werden.
Credits:
Gramazio Kohler Research, ETH Zürich

Mitarbeiter: Luka Piskorec (Projektleitung), Max Vomhof, Lauren Vasey
Studenten: Pierre Chevremont, Maged Elsadek, Mathias Gfeller, Andreas Häni, Clemens Klein, Romain Kuendig, Thierry Raess, Stefan Roos, Andreas Thoma, Maja Zeller
Sponsoren: REHAU Vertriebs AG

Copyright 2016, Gramazio Kohler Research, ETH Zurich, Switzerland
Gramazio Kohler Research
Professur für Architektur und Digitale Fabrikation
ETH Zürich HIB E 43
Stefano-Franscini Platz 1 / CH-8093 Zürich

+41 44 633 49 06
+41 44 633 11 71