Gramazio Kohler Research
News
Forschung
Lehre
Projekte
Publikationen
About
Team
Offene Stellen
Kontakt
Das Digitale in der Architektur 2
Seminarwoche HS18
MAS DFAB: Gradual Assemblies
Das Digitale in der Architektur
Malleable Voxels
MAS DFAB: minijammed
Seminarwoche
MAS DFAB: Brick Labyrinth
MAS DFAB: Robotic Pavilion
Force-adaptive Wire Cutting
Spatial Extrusions 2
Spatial Extrusions
Graded Structures 2
Graded Structures
Robotic Wire Cutting Summerschool
Spatial Wire Cutting
Extruded Structures
Remote Material Deposition Installation
Remote Material Deposition
Depth Modulations 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 2
Depth Modulations
Complex Timber Structures 2
Complex Timber Structures 1
Robotic Metal Aggregations
Shifted Frames 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 1
Shifted Frames 1
Spatial Aggregations 2
Spatial Aggregations 1
Robotic Clay Molding
Die fragile Struktur 2
Die fragile Struktur 1
Prozedurale Landschaften 2
Prozedurale Landschaften 1
Seminar Week
Die Verzahnung 2
Die Verzahnung 1
Das sequentielle Tragwerk 2
Das sequentielle Tragwerk 1
Explicit Bricks
Die programmierte Säule 2
Die programmierte Säule 1
Freilicht Theater
Voxels 2
Voxels 1
Die Wandöffnung 2
Die Wandöffnung 1
Die sequenzielle Wand 2
Die sequenzielle Wand 1
Akustik
Der Schaum
Die fraktale Wand
Bauzaun
Die aufgelöste Wand
Seminar Week
Die perforierte Wand 2
Die perforierte Wand 1
Die programmierte Wand
Das schiefe Loch



Die Verzahnung 2, ETH Zürich, 2011
Wahlfacharbeit
Diese Wahlfacharbeit beschäftigte sich mit differenzierten Verzahnungen geometrisch individuell geformter Module in Verbindung mit digitalen Fabrikationsmethoden. In einem 4-wöchigen Workshop recherchierten die Studenten historische Beispiele für Gewölbekonstruktionen. Der Fokus der Untersuchungen richtete sich auf die Ausbildung von flachen Deckenkonstruktionen aus kleinteiligen Modulen. Der Untersuchung der wechselseitigen Beziehung konstruktiver Logiken und gestalterischer Spielräume kam in diesem Prozess eine zentrale Rolle zu. Die prototypische Herstellung der Module aus EPS-Schaum erfolgte durch einen robotergestützten Schneideprozess mittels eines Heissdrahtes. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen wurden durch drei experimentelle Deckenaufbauten mit einer Spannweite von bis zu 3 Metern verifiziert.
Credits:
Gramazio Kohler Research, ETH Zürich

Mitarbeiter: Michael Knauß (Projektleitung), Ralph Bärtschi, Michael Lyrenmann
Studenten: Peter Heckeroth, Michi Keller, Madeleine Kindermann , Aurel Martin, Guillaume Othenin Girard, Annina Strebel, Marie Wunder

Copyright 2016, Gramazio Kohler Research, ETH Zurich, Switzerland
Gramazio Kohler Research
Professur für Architektur und Digitale Fabrikation
ETH Zürich HIB E 43
Stefano-Franscini Platz 1 / CH-8093 Zürich

+41 44 633 49 06
Follow us on:
Vimeo | Instagram