Gramazio Kohler Research
News
About
Team
Lehre
Forschung
Publikationen
Offene Stellen
Kontakt
Jammed Architectural Structures
On-site Robotic Construction
Mesh Mould Metal
Robotic Lightweight Structures
Complex Timber Structures
Robotic Fabrication Laboratory
Spatial Wire Cutting
Mobile Robotic Tiling
Das Sequenzielle Dach
Robotic Integral Attachment
Software Environments
Aerial Construction
Rock Print
Smart Dynamic Casting
Topologie-Optimierung
Iridescence Print
Robotic Foldings
Mesh Mould
Acoustic Bricks
TailorCrete
BrickDesign
Echord
Flight Assembled Architecture
Die endlose Wand
Stratifications
FlexBrick
The Catenary Pavilion
Additive Fabrikation
Pike Loop
Raumakustik
Architonic Concept Space
Structural Oscillations
R-O-B
Superwood
Weingut Gantenbein
Multi-robotic setup
Closeup Tool
Summerschool setup

Surface test samples

SWC cutting principle
Spatial Wire Cutting , ETH Zürich, 2013-2016
PhD Forschungsprojekt
Im Zentrum dieser Forschung steht die Untersuchung einer speziellen robotischen Heissdraht-Schneidetechnik, die das Spektrum bekannter Schnittgeometrien massgeblich erweitert. Im Gegensatz zu herkömmlichen computergesteuerten Heissdraht-Schneideverfahren, bei denen das Schneidemittel geradlinig bleibt, steuert diese Technik die Krümmung des Heissdrahts, der sich dem Widerstand des bearbeiteten Materials anpasst. Dies erlaubt die Erzeugung von speziellen doppelt gekrümmten Flächen, die durch die Bewegung einer sich verändernden Profilkurve entlang zweier Leitkurven definiert werden kann.

Das Ziel der Arbeit ist es, Methoden und Techniken zu entwickeln, die es erlauben, die Schneidetechnik zu kontrollieren und das Ergebnis vorherzusehen. Dabei werden Kenntnisse direkt vom physischen Formfindungsprozess erworben und in einem entsprechenden digitalen Modell implementiert.
Es werden material- und prozessbezogene Bedingungen untersucht und Verhältnisse zwischen den vorkommenden physischen Faktoren, wie Wärmezufuhr, Schnittgeschwindigkeiten, resultierende Schnittkräfte und Krümmung des Heissdrahtes, ermittelt. Zudem werden Entwurfs-, Simulations- und Fabrikationstechniken entwickelt und mögliche architektonische Anwendungen untersucht, wie etwa die Produktion von Schalungselementen im architektonischen Massstab.
Credits:
Gramazio Kohler Research, ETH Zürich

Mitarbeiter: Romana Rust (Projektleitung)
Sponsoren: Swisspor AG

Copyright 2016, Gramazio Kohler Research, ETH Zurich, Switzerland
Gramazio Kohler Research
Professur für Architektur und Digitale Fabrikation
ETH Zürich HIB E 43
Stefano-Franscini Platz 1 / CH-8093 Zürich

+41 44 633 49 06
+41 44 633 11 71