Gramazio Kohler Research
News
About
Team
Lehre
Forschung
Publikationen
Offene Stellen
Kontakt
Jammed Architectural Structures
On-site Robotic Construction
Mesh Mould Metal
Robotic Lightweight Structures
Complex Timber Structures
Robotic Fabrication Laboratory
Spatial Wire Cutting
Mobile Robotic Tiling
Das Sequenzielle Dach
Robotic Integral Attachment
Software Environments
Aerial Construction
Rock Print
Smart Dynamic Casting
Topologie-Optimierung
Iridescence Print
Robotic Foldings
Mesh Mould
Acoustic Bricks
TailorCrete
BrickDesign
Echord
Flight Assembled Architecture
Die endlose Wand
Stratifications
FlexBrick
The Catenary Pavilion
Additive Fabrikation
Pike Loop
Raumakustik
Architonic Concept Space
Structural Oscillations
R-O-B
Superwood
Weingut Gantenbein




The Catenary Pavilion, Langenthal, 2010
Rauminstallation
Die Rauminstallation der Professur Gramazio & Kohler, Architektur und Digitale Fabrikation, bildet einen erlebbaren Raum für die ausgestellten Exponate der Studenten des Institut Industrial Designs der Fachhochschule Nordwestschweiz. Die Installation besteht aus 1022 individuellen Styropormodulen, die sich zu einer raumgreifenden netzartigen Gesamtstruktur zusammenfügen. Die Geometrie der Netzstruktur basiert auf einem digital simulierten Hängekettenmodell, wodurch ein optimaler Kräfteverlauf innerhalb der Struktur garantiert ist. Erst dadurch wird die filigrane Ausgestaltung der einzelnen Bögen ermöglicht. Die Styropormodule werden spiralförmig entlang der einzelnen Bögen aufgereiht. Eine konstruktive Verzahnung der Module unterstützt hierbei die Stabilität der Gesamtstruktur und ermöglicht die präzise Positionierung jedes einzelnen Moduls ohne weitere technische Hilfsmittel. Die individuell geschnittenen Styropormodule werden in einem nicht standardisierten Fabrikationsprozess mittels eines Industrieroboters und einer Heissdrahtmaschine gefertigt und im Anschluss manuell gefügt. Die konstruktiven Grundlagen des Entwurfs wurden an einem Workshop der Smart Geometry Conference 2010 in Barcelona erarbeitet und in diesem Projekt erstmals in grösserem Massstab angewandt.

Das Projekt wird unterstützt von der Firma Swisspor in Form eines Materialssponsorings des veredelten EPS-Hartschaumes.
Credits:
Gramazio Kohler Research, ETH Zürich

In Zusammenarbeit mit: Institut Industrial Design / Fachhochschule Nordwestschweiz
Auftraggeber: D`S Design Center AG, Designers Saturday
Mitarbeiter: Andrea Kondziela (Projektleitung), Ralph Bärtschi, Olga Linardou
Sponsoren: Swisspor

Copyright 2016, Gramazio Kohler Research, ETH Zurich, Switzerland
Gramazio Kohler Research
Professur für Architektur und Digitale Fabrikation
ETH Zürich HIB E 43
Stefano-Franscini Platz 1 / CH-8093 Zürich

+41 44 633 49 06
+41 44 633 11 71